Sponsoren



Partner

Soziales

Galerie

Blue Fire Lions nehmen an Russland-Austausch der Deutschen Sportjugend (dsj) teil

erstellt am: 26.09.2018 | von: Hanke Maerten

Teamkoordinator Patrick Debelts und Trainer Hanke Maerten organisieren, unterstützt von der Deutschen Sportjugend (dsj), für das Jahr 2019 einen Russland-Austausch mit dem Sportverein „Univer“ aus Perm‘.

Im August erreichte die Geschäftsstelle des SV Ofenerdiek eine Email. Inhalt: die Deutsche Sportjugend (dsj) helfe deutschen Sportvereinen bei der Organisation eines Austauschs mit Clubs aus der Russländischen Föderation. Gefördert werde die Maßnahme durch die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch – eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Freien und Hansestadt Hamburg, der Robert Bosch Stiftung und des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft. Der Teamkoordinator der Blue Fire Lions, Patrick Debelts, informierte umgehend Trainer Hanke Maerten, welcher den Kontakt zur dsj aufnahm.

Mitte Oktober reist Trainer Maerten nun nach Sankt Petersburg, um mit Hilfe der dsj den Austausch zu organisieren. Der russische Partnerverein, welchen der dsj vermittelt hat, ist der Sportivnyj klub „Univer“ aus Perm‘. Trainer Maerten, der selbst ein Jahr in Russland studiert hat, freut sich auf den anstehenden Austausch: „Ich bin froh, dass die Deutsche Sportjugend uns die einmalige Möglichkeit bietet, freundschaftlichen Kontakt mit einem russischen Team zu knüpfen“.

Wann die Blue Fire Lions nach Russland reisen und die Mannschaft aus Perm‘ nach Oldenburg kommt, steht noch nicht fest.