Sponsoren



Partner

Soziales

Galerie

Lions reisen an die Nordsee

erstellt am: 12.01.2018 | von: Piwi

Zum Auftakt ins Basketball-Jahr 2018 treten die Blue Fire Lions bei der BSG Bremerhaven II an. Der Meister der vergangenen Saison steht derzeit auf dem fünften Tabellenrang in der Oberliga und konnte das Hinspiel in Ofenerdiek nur knapp mit 68:61 für sich entscheiden.

An der Ausgangslage für die kommenden Spiele hat sich für die Lions über den Jahreswechsel nicht geändert. Mit Florian Held, Stephan Hortmann-Scholten und Kapitän Florian Kopitzki fallen drei als Leistungsträger gedachte Spieler weiterhin aus. Ihre Rückkehr ist derzeit unklar. Zu dieser Not gesellen sich weitere kurzfristige Ausfälle, sodass die Lions wie so oft in dieser Saison nicht in voller Stärke antreten können.

„Daran haben wir uns aber gewöhnt und da ist auch keine Ausrede mehr“, stellt Coach Hanke Maerten klar. „Die Spieler, die uns zur Verfügung stehen, machen ihre Sache sehr ordentlich und springen in die Bresche.“

Gegen Bremerhaven soll nun der Grundstein für eine solide Bilanz in 2018 gelegt werden, um der Abstiegsgefahr langsam aber sicher zu entrinnen.

 

GO LIONS!